Wettkämpfe
zurück

BeitragSchulmeisterschaften des RP Stuttgart 2010     23 Jun 2011 19:04

Grundschüler und Realschüler erkämpfen jeweils einen Vizemeistertitel im Judo


Am Mittwoch dem 27. Januar 2010 fanden die Schulmeisterschaften im Judo in Esslingen statt. Die Betreuer der Judoabteilung des ASV Möckmühl, konnten in diesem Jahr wieder mit einer Grundschul- und einer Realschulmannschaft anreisen. Insgesamt waren zu dieser Veranstaltung 39 Mannschaften in den verschiedenen Altersgruppen angereist um die Besten unter sich zu ermitteln. Die Jungs der Grundschule, die Schulmeister des Vorjahres, mussten sich gegen 8 weitere Grundschulen durchsetzen. Und auch bei den Jungs der Realschule, die im letzen Jahr leider krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnten, wollten 7 Mannschaften den begehrten Pokal mit nach Hause nehmen.

Die Grundschule Möckmühl wurde vertreten durch:
- 24 kg Dario Volpp; Josua Reichert
- 28 kg Marvin Pomper, Marcel Friedle
- 32 kg Markus Weimer, Jan Vogel
- 36 kg Daniel Schmidt
+ 36 kg


Trotz der vielen Wettkampfneulinge ließ sich die erste Begegnung ganz gut an. Und nach einem ersten Sieg gegen die Schule am Römercastell, Böbingen, folgte ein zweiter gegen die Grundschule Sulzgries. Hochmotiviert wollten die jungen Judoka nun natürlich mehr. Auch die Johann-Brücker-Schule konnte besiegt so besiegt werden. Nun standen sie im Finale gegen die Schillerschule Heubach. Gegen diesen starken Gegener merkte man nun doch dem Großteil unserer Kämpfer die Unerfahrenheit an und die Begegnung ging klar an die Schillerschule. Der Vizemeistertitel ist aber auch eine Leistung, die uns auf das nächste Jahr hoffen lässt, denn nur ein Viertklässler wird diese Mannschaft naturgemäß verlassen müssen. Wir freuen uns über das Erreichte und sind gespannt auf das kommende Jahr.

Die Realschule wurde vertreten durch:
- 36 kg Manuel Haussecker
- 40 kg Marcel Pomper
- 45 kg Mirko Volpp
- 50 kg
+ 50 kg


Lange Wartezeit hatte dies für die Realschüler bedeutet. Mit nur drei Kämpfern wollte man sich bestmöglichst „verkaufen“. Die Jungs zeigten sich totz zwei unbesetzter Gewichtsklassen hochmotiviert und kampftstark, denn es war klar, ging nur eine Begegnung verloren war der Mannschaftssieg dahin. So traf man zunächst auf die Jahn-Realschule, die klar besiegt wurde. So bestärkt gingen die Jungs dann in die nächste Begegnung gegen die starken Judoka des Rosensteingymnasiums Heubach. Heiß umkämpft waren hier die Begegnungen und mit 4:2 ging die Wertung an die Gymnasiasten. Der nächste Gegner hieß Realschule Heubach und konnte ebenfalls knapp besiegt werden. Dann stand man wider jedem Erwarten im Finale. Die gegnerische Mannschaft war nochmals das Rosensteingymnasium Heubach. Dieses Mal wollten sich die Realschüler jedoch nicht geschlagen geben. Es kam zum Unentschieden, was bedeutet, ein Entscheidungskampf muss ausgetragen werden. Marcel Pomper hatte es in der Hand den Sieg und somit Pokal nach Hause zu bringen. Leider hatte sich der Gegner zwischenzeitlich auf Marcels Kampftechnik eingestellt und entschied diese Begegnung mit einem klaren Ippon für sich. Zunächst waren die Möckmühler etwas traurig über die verlorene Finalbegegnung. Doch spätestens bei der Siegerehrung konnten alle sehen, was dieses Drei geleistet hatten, waren sie doch die „kleinste“ Mannschaft, die da auf dem Siegertreppchen auf der zweiten Stufe stehen konnten. Mit nur drei Kämpfern war hier viel mehr erreicht worden als man am Morgen bei der Abfahrt erwarten konnte. Dies verdient gebührend Anerkennung.

Mit zwei Vizemeisterschaften im Gepäck fuhren wir nach einem doch langen Wettkampftag müde aber zufrieden nach Hause.

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group & modified by BW-Design © 2007